Das Fundament der Ewigkeit


Das Fundament der Ewigkeit

Auf Lager
Lieferzeit: 2-5 Werktage

UVP 39,99 €
36,00
Preis zzgl. Versand


Art des Spiels: Strategiespiel
Spieleranzahl: 2-4
Alter: ab 12 Jahren
Spieldauer: 90 Minuten
Schwierigkeit: 3/5
Verlag: Kosmos
Autor: Michael Rieneck

 

Kurzspielregel / Kurzspielregel (druckerfreundlich)

Spielregel

Regelfrage

 

Das Fundament der Ewigkeit – Was glaubst Du denn?

Zwei Mal bereits hat Ken Follett Bücher zur fiktiven Stadt Kingsbridge veröffentlicht. Beide waren ein Welterfolg. Beide Male erschienen Spiele von Michael Rieneck und Stefan Stadler zu den Büchern und beide waren herausragend gut. Nun gibt es ein drittes Buch und zeitgleich erscheint auch das dritte Spiel. Dieses Mal stammt die Idee alleine aus den Händen von Michael Rieneck.

Wir befinden uns im 17. Jahrhundert in Europa. In den Städten Kingsbridge, Amsterdam, Paris und Sevilla ist das Handelsgeschäft in voller Blüte. Aber immer wieder kommt es zu Religionskonflikte, die den Anhängern der richtigen „Konfession“ satte Gewinne einspielen und die Anhänger der „falschen“ Konfession ihre Existenz kosten oder zumindest zwingen die Stadt zu verlassen.

Wir möchten als Mitglieder von Adelsfamilien unseren Einfluss vermehren. Dazu agieren wir im Handelsgeschäft, in dem wir Beziehungen zu Personen in den verschiedenen Städten aufbauen. Gleichzeitig sollten wir aber auch immer zur rechten Zeit „Flagge“ zeigen und uns dem „richtigen“ Glauben anschließen, denn sonst verlieren wir unsere Handelshäuser in den Städten schnell wieder und können dort nichts mehr verkaufen.

Das Fundament der Ewigkeit zieht einen mit seinem wunderschönen Spielplan und den tollen Karten gleich in seinen Bann. Gerade bei vielen Spielern schwappt die Stimmung in den Städten sehr schnell hin und her und es kommt aufs richtige Timing an, wann man seiner Religion treu bleibt oder doch lieber wechselt.

Die Beeinflussung der Personen und das Ausführen von Aktionen verläuft über einen innovativen Würfelmechanismus. Dabei legt die Würfelzahl fest, wie viele Runden uns eine Person zur Verfügung steht. Dieser Würfel fehlt uns dann aber bei der Auswahl von Aktionen auf einer Aktionsleiste. Also steht man immer vor der Frage, welche Würfel kann man wie lange binden.

In diesem, im Gegensatz zu seinen beiden Vorgängern, deutlich konfrontativeren Spiel, gibt es verschieden Wege den Sieg zu erringen. Guter Warenhandel bringt ebenso viele Punkte ein, wie, wenn man oft mit hochwertigen Handelsposten in Städten, in denen es zu Konflikten kommt, vertreten ist und dann auf der richtigen Seite steht. Spannung ist garantieret.

Das Spiel richtet sich vornehmlich an erfahrenere Spieler, ist aber grundsätzlich von seinen Regeln (trotz größeren Umfang) sehr leicht zugänglich und einfach zu verstehen, so dass auch Familien und Gelegenheitsspieler sich durchaus herantrauen sollten.

Rene' Puttin

Auch diese Kategorien durchsuchen: Kenner-Strategiespiele, Strategiespiele, Neuheiten Spiel 2017