Dynasties - Heirate und Herrsche


Dynasties - Heirate und Herrsche

Auf Lager
Lieferzeit: 2-5 Werktage

35,00
Preis zzgl. Versand


Art des Spiels: Strategiespiel
Spieleranzahl: 3-5
Alter: ab 12 Jahren
Spieldauer: 90 Minuten
Schwierigkeit: 4/5
Verlag: Hans im Glück
Autor: Matthias Cramer

 

Kurzspielregel / Kurzspielregel (druckerfreundlich)

Spielregel / Beiblatt

Regelfrage

 

Dynasties – Divide et impera

In Dynasties verkörpern wir Fürstenhäuser. Und was ist der Lebensinhalt solcher Häuser? Natürlich ihre Dynastie weiterzuführen und zu immer mehr Ansehen zu verhelfen! Und wie stellen sie das an? Sie entsenden ihre Söhne und Töchter in alle Städte Europas und verheiraten diese mit hübschen einflussreichen Söhnen und Töchtern anderer Dynastien.

Im Spiel geschieht dies Karten und Waren gesteuert. Wenn wir am Zug sind, spielen wir eine Aktionskarte und wählen eine der darauf angebotenen Aktionen. Entscheiden wir uns dazu einen Fürsten oder eine Fürstin in einer Stadt zu entsenden, so kostet dies Waren. Um an diese zu gelangen, müssen wir zunächst die Aktion Handel bemühen. Weiterhin können wir – ebenfalls durch Zahlen von Waren – wichtige Persönlichkeiten beeinflussen, die uns starke Vorteile liefern.

Sowohl beim Handel, als auch bei einer Hochzeit, benötigen wir jeweils einen Partner, sprich ein Familienmitglied eines Mitspielers. Der jeweils „schwächere“ Spieler teilt dabei die Waren oder die Mitgift in zwei Teile. Der „stärkere“ darf dann entscheiden welchen Teil davon der sich krallt und was der seinem Partner überlässt.

Neben Punkten für noch ledige Familienmitglieder, die dann aber irgendwann doch lieber ein Leben im Kloster vorziehen (sprich aus unseren Städten abhauen, wo wir sie haben möchten) gibt es reichlich Punkte für Wertungskarten, die wir zu Beginn des Spiels erhalten und während des Spiels über Aktionen aufstocken können. Zudem werden am Ende noch einmal viele Punkte für Mehrheiten an Fürsten in einzelnen Ländern vergeben.

Dynasties ist wieder einmal ein sehr gelungenes Spiel des Verlags Hans im Glück, dass sich vornehmlich an Vielspieler richtet. Insgesamt sind die Regeln (siehe Kurzspielregel), trotz einer 16-seitigen, sehr übersichtlichen Spielregel, aber recht einfach und eingängig, so dass das Spiel durchaus auch für Familien und Gelegenheitsspieler einen Blick wert ist.

Trotz eines gewissen Glücksanteils wird der bessere Spieler nahezu immer die Nase vorn haben. Die bisher selten verbrauchte Mechanik des Aufteilens, um den Mitspieler wählen zu lassen, ist hier sehr schön ins Spiel eingewoben.

Rene' Puttin

Auch diese Kategorien durchsuchen: Kenner-Strategiespiele, Strategiespiele, Wochenangebote, Siegpunktsammler