Ganz schön clever


Ganz schön clever

Auf Lager
Lieferzeit: 2-5 Werktage

UVP 11,79 €
11,00
Preis zzgl. Versand


Art des Spiels: Würfelspiel
Spieleranzahl: 1-4
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 30 Minuten
Schwierigkeit: 3/5
Verlag: Schmidt Spiele
Autor: Wolfgang Warsch

 

Kurzspielregel / Kurzspielregel (druckerfreundlich)

Spielregel

Regelfrage

 

Ganz schön clever – Würfelspiel für Fortgeschrittene

Sechs bunte Würfel, einer würfelt und trägt was auf seinem Blatt ein und die anderen dürfen auch was nehmen! – Ach, das kennen wir doch schon von vielen anderen Würfelspielen. Ja, einiges kommt einem bekannt vor, aber das hier ist Ganz schön clever!

Jede Farbe hat hier eigene Regeln. Bei Gelb darf man Felder einer bestimmten Augenzahl ankreuzen, mit dem Ziel, Spalten zu vervollständigen, um Punkte zu erzielen oder für volle Zeilen Boni abzusahnen. Der blaue Würfel wird immer zum weißen addiert und die Summe beider Würfel wird angekreuzt. Hier gilt es möglichst viele Kreuze zu machen und hier gibt es Boni für volle Zeilen und Spalten. Bei Grün wird von links nach rechts angekreuzt, wenn die Augenzahlen hoch genug sind.

Bei Orange und Violett werden die Augenzahlen eingetragen und zählen direkt als Punkte, bei Orange können die Punkte teilweise verdoppelt oder sogar verdreifacht werden. Violett hingegen fordert, dass die Zahlen aufsteigend sind.

Dem noch nicht genug, darf der aktive Spieler dreimal würfeln und einen Würfel wählen. Für die folgenden Würfe stehen aber alle Würfel, die eine kleinere Augenzahl hatten als der gewählte, nicht mehr zu Verfügung. Man möchte also gerne immer die hohen Würfel nehmen, aber dadurch reduzieren sich die Möglichkeiten für die nachfolgenden Würfe drastisch.

Spannend wird das Ganze dann durch Boni, die erlauben Kreuze oder Zahlen bei anderen Farben einzutragen, wodurch ganze Kettenreaktionen entstehen können. Die ersten Runden verlaufen meist noch recht entspannt, aber dann werden immer mehr Boni freigeschaltet und es geht plötzlich Schlag auf Schlag.

Ganz schön clever hat für ein Familien-Würfelspiel doch schon recht anspruchsvolle Regeln und wurde daher von der Jury „Spiel-des-Jahres“auch zum Kennerspiel des Jahres nominiert. Trotzdem kann es von ein wenig spielerfahrenen Familien ohne Probleme gemeistert werden und bietet damit bis hin zu Vielspielern allen Spielertypen hohen Spielspaß mit gehobenem Anspruch.

 

Rene' Puttin

Auch diese Kategorien durchsuchen: Würfelspiele, Strategiespiele, Neuheiten Spielwarenmesse 2018, Kennerspiel des Jahres 2018