Träxx


Träxx

Auf Lager
Lieferzeit: 2-5 Werktage

UVP 16,95 €
14,00
Preis zzgl. Versand


Art des Spiels: Strategiespiel
Spieleranzahl: 1-4
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 15 Minuten
Schwierigkeit: 2/5
Verlag: Nürnberger-Spielkarten-Verlag
Autor: Steffen Benndorf

 

Kurzspielregel / Kurzspielregel (druckerfreundlich)

Spielregel

Regelfrage

 

Träxx – Snake trifft Brettspiel

Fast jeder kennt es, dass Computerspiel, oder heute die Handy-App Snake. Als Wurm fressen wir uns über das Display und werden immer länger. Blöd nur, dass wir uns immer mehr selbst im Weg sind.

Ganz ähnlich läuft das bei dem spannenden Spiel Träxx ab. Wir starten als kleiner Punkt. Dieses jämmerliche Dasein wollen wir natürlich schnell verändern und wachsen. Anhaltspunkt dazu gibt jeweils die aufgedeckte Karte. Diese legt durch Farben fest über welche Sechsecke wir kriechen dürfen.

Wir haben dabei einen besonderen Wurm mit einem Kopf an jedem Ende. Sprich bei jeder Karte dürfen wir entscheiden welches Ende unseres Wurms wird verlängern.

Natürlich möchten wir schnell wachsen und somit alle Farben durchkriechen die aufgedeckt sind. Die Frage ist aber immer, ist das überhaupt möglich und vor allem sinnvoll. Denn wir dürfen nicht über uns selbst kriechen, sprich jedes Sechseck, das einmal durchkrochen wurde ist tabu. Somit gilt es immer zu beachten, dann nach dem Kriechen auch noch genügend Möglichkeiten zum weiterkriechen bleiben.

Aber die Uhr tickt und die Zeit verrinnt, denn wenn alle Karten durchgespielt sind endet eine Partie und alle dann nicht durchkrochenen Sechsecke bedeuten einen Minuspunkt. Weiterhin sind wir ja Snake-Schlangen und wollen fressen. Besonders gut schmecken uns große Zahlen, denn diese geben ebenso viele Punkte. Und wer als erstes bei einer Zahl ankommt bekommt den größten Happen ab, für die anderen bleibt nur noch ein lausiger Rest übrig.

Obwohl man bei Träxx immer wieder das Gleiche tut, will man des immer wieder tun, denn es fühlt sich jedes Mal anders an und die Sucht nach dem neuen Highscore ist genauso groß wie bei Snake. Das Spiel steckt voller kniffliger Entscheidungen, bei der es immer wieder das Risiko seines Weges abzuwägen gilt … ansonsten heißt es schnell „Mist, warum ist denn da kein rot drauf, jetzt komme ich überhaupt nicht weiter!“

Obwohl Träxx klar in die Gruppe des sogenannten Multiplayer-Solitaire Spiele gehört, bei dem jeder für sich spielt, gibt es hier durch das, wer zuerst kommt frisst zuerst eine durchaus interaktive Komponente. Es ist ein ideales Familienspiel, aber auch viele Vielspieler lockt es zu einer schnellen Partie.

Rene' Puttin

Auch diese Kategorien durchsuchen: Strategiespiele, Logikspiele