Gauner raus!

Gauner raus!

nominiert für den BDKJ Kinderspielepreis in der Altersgruppe 10-15 Jahre

 

Gauner_raus_Titelbild

 

Spieltyp: Deduktion
Spieleranzahl: 2 - 4
Dauer: 30 - 60 Minuten
Verlag: Drei Hasen in der Abendsonne
Veröffentlichung: 04/2016
Spielregel: Regel
Deduktionsblock: Block

 

Geschichte
Der Mond scheint freundlich auf das alte verlassene Fabrikgelände …
… doch der Schein trügt!
In dem verwinkelten Gebäude haben sich eine Menge Gauner und Banditen versteckt. Einer nach dem anderen wird von Sonderkommandos eingekreist und abgeführt. Wer kann die meisten von ihnen ausfindig machen? Gauner raus! Aus die Maus!

 

Gauner_raus_Karten

 

Spielprinzip
Jeder Spieler erhält Gaunerkarten, die angeben, wo sich sich seine Gauner in dem alten Fabrikgebäude verstecken. Im Spiel werden durch einen Würfelwurf immer mehr Informationen über die Verstecke der Gangster bekannt. Diese sind auf den Deduktionsblätter vor den Spielern erkenntlich. Dabei gibt eine Zahl jeweils an, wie viele Verbecher sich insgesamt in der Zeile und Spalte des jeweiligen Raums befinden. Durch geschickte Rückschlüsse können die Schurken der Mitspieler dadurch gefunden und abgeführt werden.

 

Gauner_raus_Back

 

Entstehungsgeschichte
Am Anfang stand der Gedanke ein kompetitives Spiel in Anlehnung an das preisgekrönte kooperative Spiel Hanabi zu kreieren. Daraus entstand dann die Spielidee Last Card Standing, die als eine Art Mischung aus Hanabi und dem schon älteren Spiel DaVinci Code bezeichnet werden konnte. In seinem Spielzug konnte der aktive Spieler einen Mitspieler zunächst nach der Anzahl seiner Karte einer Farbe oder Zahl befragen und dieser musste die Information preisgeben. Danach durfte der aktive Spieler Karten raten.
Der Redakteur Markus Müller von Noris Spiele war von der Idee begeistert und hatte den tollen Einfall das Tableau in ein 6×6 Gitter umzuwandeln und zu Würfeln anstatt zu Fragen. Dabei sollte dann entweder die Anzahl der passenden Karten der Farbe oder der Zahl preisgegeben werden. Im Test zeigte sich dann aber, dass diese sehr interessant klingende Idee in der Praxis nicht funktionierte. Der Autor schlug statt dessen vor, die Summe einzutragen. Dadurch blieb die interessante Idee erhalten, dass keine Zahl eine eindeutige Information gibt. Gleichzeitig wurde aber erreicht, dass jede Zahl trotzdem eine sinnvoll lesbare Aussagekraft hat.
Damit stand das Spiel im Wesentlichen so fest wie es heute ist. Im weiteren Verlauf wurde gemeinsam mit der Redaktion der Drei Hasen in der Abendsonne, dem Verlag wo das Spiel nun veröffentlicht wurde, noch ausgiebig an Details gefeilt. Ziel dabei war den Spielfluss und die Übersichtlichkeit zu optimieren, sowie eine passende thematische Einkleidung zu finden.
Zusammenfassend kann man sagen: Ohne den super Einfall von Markus, der das Spiel sehr viel weiter gebracht hat, und die tolle redationelle Arbeit der Drei Hasen wäre Gauner raus! lange nicht so gut geworden, wie es jetzt ist. Vielen Dank!

Gaunerraus_Tableu_ori-167x300

Gaunerraus_Tableu_6x6-218x300

Gaunerraus_Tableu_Agenten-217x300 Block-150x150

Spieltipps

Eine Gauner raus! Partie besteht aus zwei Phasen. Zu Beginn des Spiels gibt es noch nicht so viele Informationen, hier steht ehr das gute Raten (unter Berücksichtigung) von Wahrscheinlichkeiten im Vordergrund. Mit Zunahme der Informationslage kann man immer mehr Karten durch logische Rückschlüsse herausfinden. Sprich es gibt eine Schätz- und eine Deduktionsphase, die fließend ineinander übergehen.

Ein paar Tipps lassen sich geben, mit denen gerade am Anfang die Trefferwahrscheinlichkeit deutlich erhöht werden kann.

  1. Vor jedem Raten sollte man immer noch einmal konrtrollieren, ob man den Gauner den man raten möchte, nicht selbst auf der Hand hat.
  2. Wo hohe Zahlen stehen sind viele Gauner. In diesen Zeilen / Spalten sollte geraten werden. Idealerweise am Kreuzungspunkt zweier großer Zahlen.
  3. Hat ein Spieler nur niederige Zahlen eingetragen, dann sollte man an Stellen raten, in deren Zeile und Spaltre keine Zahl eingetragen ist.
  4. Hat ein Spieler in einer Zeile oder Spalte zwei verschiedene Zahlen eingetragen, so gibt einem dies sehr wertvolle Informationen.

Beispiel zu 3: Ein Spieler hat in A-weiß eine 4 und ein A-gelb eine 2 eingetrafen. A-gelb besagt, dass sich in Zeile A und der gelben Spalte gemeinsam genau 2 Gauner befinden. Damit können sich aber auch höchstens 2 Gauner in Zeile A befinden. (Es könnten auch weniger sein, aber auf jeden Fall nicht mehr als 2.) Damit nun aber die Zahl 4 in A-weiß erfüllt ist, müssen sich somit mindestens 2 Gauner in der weißen Spalte befinden. Genau genommen, kommen sogar nur noch die weißen Karten B-F in Frage, da die anderen Gauner ja bereits durch die 2 in A-gelb abgeckt sind. Wenn man nun von diesen weißen Karten noch welche auf der Hand hält, oder bereits welche ausgeschlossen sind, hat man hier eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit einen Gauner aufzuspüren. - Beim ersten Mal lesen klingt dieser Absatz meist sehr kompliziert. Einfach noch einmal in Ruhe lesen und vielleicht mal auf einem Deduktionsblatt nachzeichnen, dann wird es klar. Um Gauner raus! wirklich gut spielen zu können ist es aber sehr wichtig dieses Prinzip verstanden zu haben.

 

 

Hilfestellung zum Einragen auf den Deduktionsbättern
Bei „Gauner raus!“ ist es sehr wichtig seine Karten richtig zu zählen und an der richtigen Stelle einzutragen. Denn Eintragungsfehler führen zu Nachteilen für die Mitspieler. Hier ein Tipp zum Vorgehen.

1. Zählt die Karten auf dem Tisch und auf der Hand die zum Farbwürfel passen.
2. Zählt die Karten auf dem Tisch und auf der Hand die zum Buchstabenwürfel passen dazu.
3. Ist die Karte dabei, die zum Farb- und Buchstabelwürfel passt, dann zieht 1 wieder von der Summe ab.
4. Tragt die Summe in den Raum ein, der durch die Farbe und die Zahl bestimmt ist.
Ihr könnt Eure eingetragenen Zahlen auch jederzeit während des Spiels noch einmal kontrollieren!

Trotz aller Sorgfalt machen Anfänger Fehler. Wenn Euch ein Fehler auffällt, dann korrigiert ihn und spielt einfach weiter. Ihr werdet dennoch Spaß haben und im nächsten Spiel passiert Euch der Fehler nicht noch einmal!
Meist fällt der Fehler dann auf, wenn ein Spieler meint eine Karte eines Spielers sicher zu wissen und auf diese tippt, der Mitspieler aber mitteilt, dass er die Karte nicht besitzt. Der aktive Spieler kann dann anhand des Deduktionsblocks erläutern, warum der Spieler die Karte haben müsste. Während dieser Erläuterung wird normalerweise mindestens ein Eintragungsfehler offensichtlich. Natürlich sollte dieser sofort korrigiert werden. Weiterhin sollte man den Tipp nicht als falschen Tipp werten, sondern den aktiven Spieler weiterraten lassen. Oft werden durch die Korrekturen andere Karten offensichtlich und somit wird der aktive Spieler für das Ausspüren des Eintragungsfehlers belohnt.

 

 

App

  • App-Implementierung in der ELO App

 

Spielepreise

 

Rezensionen

Hall 9000 … Gauner raus! erhält von mir deshalb eine klare Empfehlung. Vor allem zu dritt werden wir so sicher noch öfter auf Gaunerjagd gehen! … 4/6

  • Spielbox … Empfehlenswert ist Gauner raus! auf alle Fälle zu zweit … eine angenehme und leicht nachvollziehbare Logikübung, die überdies von den drei Hasen schön gestaltet wurde … Gut
  • games we play … Empfehlenswert ist Gauner raus auf alle Fälle zu zweit. Attraktiv ist es auch zu dritt, weil man da immer gleich zwei gegnerische Bögen im Blick haben muss und so die Auswahlmöglichkeiten steigen. … 5/6
  • Geo Aus der Flut an Brettspiel-Neuheiten haben wir neun Empfehlungen herausgesucht – die besten Spiele 2016! … Gauner raus!
  • Berliner Zeitung … Spannendes Kombinationsspiel, zwei bis vier Spieler ab zehn Jahren …
  • Schildesche erleben (Seite 14-15) … „Gauner raus“ ist ein erstklassiges Deduktionsspiel, das aber nicht nebenbei, sondern hochkonzentriert angegangen werden sollte. …
  • BoardgameBandit … Wir sind jedenfalls restlos begeistert, wieviel Spieltiefe dieses Spiel aus so wenig Material rausholt. … 9/10
  • Du bist dran! … Auf jeden Fall ist Gauner raus! ein sehr durchdachtes und gelungenes Erstlingswerk von Autor Rene‘ Puttin, und ich wollte eigentlich nach jeder Partie sofort nochmal spielen. … 8/10
  • Spieltest.at … Gauner raus! ist ein schönes Deduktionsspiel … Uns hat Gauner raus! am besten mit zwei Personen gefallen. … 8/10
  • Brettspielbox … Sehr knackiges Kombinations- und Konzentrationsspiel. … 7,5/10
  • Mikes Gaming Net … Gauner raus! ist ein geniales Deduktions-Spiel für die ganze Familie. …
  • Mittwochsspielen … Für Logikfans ist es ein Fest, Anhänger des erratischen Ratens dagegen eher wenig erfolgreich sein. …
  • Win Magazin (Seite 25) – … Wer solche Denkspielereien mag, wird Gauner raus! lieben. …
  • Mit 80 Spielen durchs Jahr … Persönlich spiele ich GAUNER RAUS! lieber im Duell. … 3/5
  • Knobelritter … „Gauner raus!“ erhält von mir deshalb eine klare Empfehlung. Vor allem zu dritt werden wir so sicher noch öfter auf Gaunerjagd gehen! … 4/6
  • Brettspielblog … Gauner raus! ist ein sehr schönes Spiel für Rätselfreunde und Kombinierer … Wiederspielreiz: gross
  • Heimspiele … Ein feines, kleines Familienspiel, aber auch durchaus für Vielspieler interessant, die eine Knobeleinlage für zwischendurch an längeren Spielabenden suchen. … – 4/6
  • Knopfspiele … „Gauner raus!“ ist an sich kein schlechtes und auch kein völlig banales Spiel. Nur leider kam es in unseren Runden nicht ganz so gut an, wie ich mir vom Spiel erhofft hatte. …
  • Tric Trac … Voilà un curieux mélange de Mastermind et de Bataille Navale qui est destiné à un public large bien que … – … Eine ungewöhnliche Mischung aus Mastermind und Schiffe versenken, die ein breites Publikum anspricht …
  • Vin d’jeu … Chaque découverte est une victoire en soi ! … – … Jede Entdeckung ist ein Sieg … – 7,5/10
  • Doctor Meeple … En definitiva, creo que es un estilo de juego que no abundaba en mi ludoteca. … – … Kurz gesagt, ist es eine Art von Spiel, die nur selten in meiner Sammlung vertreten ist …

 

Videos

  • Mikes Gaming Net – Spielvorstellung mit sehr guter Erklärung des Spielablaufs der finalen Version
  • Dice Tower – Videorezension mit Erklärung und sehr guter Bewertung
  • Hunter & Cron – Kurze Vorstellung des Spiels
  • Boardgame Digger – Video mit Regelerklärung und Live Partie mit dem Autor
  • BoardGameGeekTV – Erklärvideo einer Vorabversion mit dem Autor

 

Weitere Informationen